Möhre “Pfälzer Gelbe”

Name (ggf botanischer & Trivialname)

Möhre Pfälzer Gelbe Daucus carota

Geschichte/Sorten-Herkunft/

Wissenswertes zur Sorte

Beschreibung /Geschmack/Nutzen

alte Sorte von orange-gelber Farbe mit sehr intensiv-möhrigem Geschmack. Kräftige, lange, zylindrische Wurzel mit guter Lagerfähigkeit

Standort (Sonnig, Halbschatten, Schatten / Bodenbeschaffenheit, Nass/Trocken etc.)

Sonnig

gleichmäßig feucht

Aussaatzeit/Abstände/Keimdauer

März-Juni /ca. 1cm tief

35×5 cm

1. Ernte /letzte Ernte / Ertrag

Mai-Oktober

Lebensdauer

zweijährig

Saatgutvermehrung

Eher späte Aussaat, im Herbst so spät wie möglich die Wurzel vorsichtig ernten, das Laub auf 3-5cm einkürzen, feucht und kühl lagern (optimal im Keller, bei 1-3 Grad Celcius, z.B. in feuchtem Sandeimer, oder sogar in Tücher eingeschlagen). Im zweiten jahr zwischen März bis April (wenn der Boden offen ist) wieder aussetzen, ausreichend gießen, aus einem großen Bestand heraus (50-100 Pflanzen) vermehren. Am besten nur die ersten angesetzten Samen nehmen.

Typische Pflanzen/-Sortenkrankheiten – evtl. deren Behandlung

Möhrenschwärze & Alternaria-Pilze, sowie Möhrenfliege sind typische Schädlinge

Saatguterntejahr / Herkunft

2017/Tegte (Münsterland)

Kontakt Saatgutgeber*in

(Name, Telefon, Email)

Eintragung in die Datenbank: http://www.saatgutrad.org/datenbank