SaatgutRad Jahresrückblick

SaatgutRad Jahresrückblick

saatgutradkarte-page-001

Es war eine tolle erste Saison für das SaatgutRad! Auf der Karte seht ihr, wie wir in die Pedale getreten haben, um Berlins erste mobile Saatgutbörse in die Gärten zu fahren. Etwa 160 Fahrtkilometer liegen hinter uns, und insgesamt elf Einsätze mit ca 200 Interessierten und Teilnehmenden, mit denen wir Saatgut getauscht, besprochen, kennengelernt und weitergegeben haben. Wir freuen uns auf die nächste Saison und möchten uns bei allen, die da bei gewesen sind sowie bei der Zukunfstsstiftung Landwirtschaft und der Greenpeace Umweltstiftung, bedanken.

Für den 18.Januar 2019 planen wir ein gemütliches Wintersaatguttreffen, offen für alle Interessierten, mit Tausch- und Infomöglichkeiten, sowie Planungen für die kommende Saison. Bei Interesse bitten wir um kurze Anmeldung unter saatgutrad@prinzessinnengarten.net

Kultursaat e.V. zu Besuch

Kultursaat e.V. zu Besuch

IMG-3201

An einem schönen Herbsttag war Christine Nagel im Prinzessinnengarten zu besuch. Christine arbeitet bei Kultursaat e.V., dem Verein zur Züchtungsforschung und Kulturpflanzenerhaltung, aus welchem u.a. die Bingenheimer Saatgut hervorgegangen ist.Wir haben uns natürlich am meisten über Saatgut erhalten und kamen überein, dass uns die Leidenschaft verbindet, das Thema Menschen näherzubringen und dazu beizutragen, dass die handwerkliche Kunst der Saatgutvermehrung weitergetragen wird.

Der Austausch geht weiter

Der Austausch geht weiter

DSC_0420 Um ein weiteres Mal bekam das SaatgutRad interessierten Besuch aus dem Ausland: Poppy vom Gemeinschaftsgarten-Projekt Global Gardens in Cardiff, Wales hatte schon vor einigen Monaten von dem SaatgutRad in einem Artikel der London Freedom Seed Bank gelesen und nutze nun ihren Besuch in Berlin, um sich ein eigenes Bild zu machen. Wir sind ganz gerührt und freuen uns, dass die Idee der mobilen Saatguttauschböre auch über die Grenzen Berlins Aufmerksamkeit findet! Über ihre Eindrücke hat Poppy übrigens auch in einem eigenen Artikel berichtet.

Den Herbst feiern mit der Feldblume 1915

Den Herbst feiern mit der Feldblume 1915

IMG_0771

Beglückt mit herrlichstem Herbstwetter waren wir zu Gast auf dem Erntedankfest der Kolonie Feldblume 1915. Hier trafen wir viele interessierte Gärtner*innen und konnten erfahrene sowie “frisch gebackenen” Kolonist*innen mit der Sortenvielfalt des SaatgutRads überraschen. Toll auch, dass die Kolonie einen eigenen Lehrgarten hat – hier kommen wir im nächsten Jahr sicher wieder vorbei!

Die Kolonie Freie Stunde lud ein

Die Kolonie Freie Stunde lud ein

Bei herrlichstem Sommerwetter hat das SaatgutRad am 9. Juni Station in der Kolonie Freie Stunde in Neukölln gemacht. Zwischen Obstbäumen, Rosen und Bienenvolk wurde fleißig Saatgut getauscht, über unbekannte Sorten gerätselt und Tipps zur Saatgutvermehrung ausgetauscht. Auch hier haben unsere Testsorten wieder für großes Interesse gesorgt und konnten zahlreich den Gärtner*innen anvertraut werden. Dass mit dem Test auch eine gründliche Dokumentation der Anbaupraxis (Keindauer, Wuchs, Ernte etc) einhergeht, finden die Tester*innen gut. Für einige ist dies sogar ohnehin schon Praxis: aus Neugier und Interesse halten sie diese Informationen fest, um sie mit anderen zu teilen und für die nächste Saison noch besser vorbereitet zu sein. Toll!